...far far away.! Gratis bloggen bei
myblog.de

 

<h1>Eine Projektwoche unter dem Motto Indianer!</h1>




Da es diese Woche um die neuen Kinder für das nächste Jahr im Kindergarten ging, die richtigen aus über 300 Bewerbern rausgesucht werden mussten und die Erzieherinnen somit unter vollem Druck standen, bestand die Aufgabe der Praktikantinnen, also uns, darin, auf die 4 Kinder aufzupassen, deren Eltern an der DEO arbeiten und ihre Kinder nicht betreuen können.

 

Diese Woche haben wir dann als Projektwoche genutzt und daraus eine Indianerwoche gestaltet. Zu allererst wurde der passende Kopfschmuck aus entworfen und fertig gemacht. Die Kinder konnten sich Federn aussuchen und sie dann daran befestigen. Schließlich durften sie sie mit bunter Farbe anmalen, wie sie wollten.

Am darauffolgenden Tag hieß es: <i>Tppie bauen</i>. Zuerst lag die Idee darin, über die Bauecke ein riesiges Lacken zu spannen, welches auch Levkes Mutter uns bereit gestellt hatte. Doch dann entdeckte eine Erzieherin ein Tippiezelt und somit war das Problem gelöst.
Innendrinnen wurde es mit Kissen ausgepolstert, so dass die Kinder dort schön spielen konnten.

In den darauffolgenden Tagen wurden dann Pfeil und Bogen angefertig, alte T-Shirts im Indianerlook aufgepeppt und ein Büffelfrühstück durchgeführt.
Die Kinder hatten einen Heidenspaß daran, und gaben sich sogar Namen, mit denen zum Beispiel Frida auch nur zu Hause angesprochen werden wollte.

Levke = Weißes Pferd
Frida = Weiße Taube
Lena = Weißer Bär
Clara = Kleiner Hund

Die Woche war entspannend, sehr ruhig und etwas ganz anderes als die Wochen mit 25 Kindern.

Inge und Steffi hatten heute zudem ihren letzten Tag im Kindergarten. Die beiden fliegen am Montag wieder nach Deutschland zurück und beenden dort ihre Schule. Aproppo Steffi. Diese hatte am Montag Geburtstag und hatte in einer kleinen Runde im 11ten Stockwerk eines Kumpels gefeiert. Es war lustig, der Schoko... Tschuldigung... Obstkuchen war lecker und wir hatten Spaß. Bilder sind ebenfalls online wie die von der Projektwoche.


Gleich geht es los an den Sinai. Urlaub machen und flüchten vor dem Sandsturm, der im Anmarsch ist. Ich wünsche euch was und bis Dienstag.

Liebe Grüße,
Marie

5.3.09 18:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen